FeedIndex

PARASITE SINGLE - THE HUNT (OFFICIAL VIDEO) from CURTISFILM on Vimeo.



A brand new music vid by CURTISFILM, for PARASITE SINGLE feat. KATJA DANOWSKI in a stunning performance.

Stalking the Life of the Lonely in Michael Venus’ Music Video ‘The Hunt’ Feature at DIRECTOR'S NOTES.


"In Michael Venus’s music video for “The Hunt,” a woman (Katja Danowski) blanched and polyestered by life is haunted by the band Parasite Single, two outfit-coordinated hipster angels, who call to her and torment her with their pop song and provoke her to the possibility of something other than her sweat-pant suit life." Read the full review - which is no less than an autopsy of the complete video by R.W. Gray: NUMÉRO CINQ.



Crew - CURTISFILM
Director, Editor, Story - MICHAEL VENUS
Producer - JÖRG LASSAK
DoP - MARIUS VON FELBERT
2nd DoP - JULIA LOHMANN
Styling - FRANZISKA GRAU
Hair & Make Up - MARIA TRIFU
Production Manager - CARLOTTA CORNEHL
Styling Assistants - MARTHA LANGE & UTE HERMANN
First Assistant Camera - JONAS WACHE
Steadicam Operator - THORSTEN ALT
Sound Recordist - MIGUEL MURIETTA VÁSQUEZ
Sound Design - MIGUEL M. VÁSQUEZ & CHRISTIAN SEIM
Colourists - CRISTIAN STRAUB & MARIUS VON FELBERT


Set Photos © by JULIA KNEUSE

Crew - PARASITE SINGLE
'THE HUNT' written & performed by CHRISTIAN SEIM & JASMINA QUACH
Band Manager - JONAS JOHNE
Single Artwork - JONAS HASSELMANN



Additional Set Photos © by MIGUEL MURIETTA VÁSQUEZ

♡♡♡ THANK YOU SO MUCH TO EVERYONE WHO SUPPORTED THIS PROJECT ♡♡♡

Awards
2015 backup_festival / clip_award - Audience Award
2015 backup_festival / clip_award - Special Mention
2014 Vimeo Staff Pick

© PARASITE SINGLE & CURTSIFILM 2014

ASTRA - "Nackt" Subtitled from Sterntag Film on Vimeo.


"So lustig! (So funny!)" Sibel Kekilli

"Es gibt Sachen, die kann nur Astra sich erlauben. Und es gibt Sachen, die kann sich eigentlich nicht mal Astra erlauben. Letzteres trifft auf den Spot für Astra Nackt zu. Nacktes Entertainment." Spotlight Award Fachjury

Free thinking german fashion designer PASCAL VAUGHEL shares his profound vision of what is: "...much more than just some airy summer trend".

Written & Directed by Michael Venus
Starring Samuel Weiss
DOPs - Carol Burandt von Kameke; Marius von Felbert
Production Company - Sterntag
Music - Johann Gottfried Soundsystem Berlin
Client - Astra Beer
Agency - Phillipp & Keuntje

"Weniger ist mehr! Das dachte sich auch Modeschöpfer Pascal Vaughel und entwickelte nicht nur eine Modekollektion, sondern einen ganzen Trend.
Grund genug für unser Filmteam dem Designer auf die Pelle zu rücken, um mehr über das außergewöhnliche Material, den Menschen Pascal Vaughel und seine Inspiration zu erfahren. Der nackte Wahnsinn!" Astra

"DER NACKTE WAHNSINN" Tatsachenbericht in der "Bild"

"DIESER SCHWEIZER VERARSCHT DIE MODEBRANCHE - UND GEWINNT DAFÜR EINEN PREIS" Artikel im Schweizer Fachblatt "Blick"

"JETZT SPRICHT DER BLUTTE DESIGNER" Nachschlag in "Blick"

"Auftritt des Tages" im HORIZONT.

Awards
2015 Spotlight Award web & mobile in Silver
2015 Berlin Fashion Film Festival - Best Idea
2015 Berlin Fashion Film Festival - Best Cast
2015 Berlin Fashion Film Festival - Best Direction


Set Photos © by MIGUEL M. VÁSQUEZ





TROPIC - SPREAD YOUR LOVE (OFFICIAL VIDEO) from CURTISFILM on Vimeo.



Director, Editor | MICHAEL VENUS
Director of Photography | MARIUS VON FELBERT
Producer | JÖRG LASSAK
Styling | FRANZISKA GRAU
Casting | CLARA LIEPSCH, PETER SCHÜTZ
Steadicam Operator | CHRISTOPH IVANOV
Camera Assistant | SEBASTIAN ALTMANN
Electrician | JONAS SPÄINGHAUS
Still Photography | MARCEL KÖHLER
Assistant Director | POLINA HOROŠINA
Assistant Production Manager | CARLOTTA CORNEHL
Assistance Art Department | UTE HERMANN
Colour Grading | MARIUS VON FELBERT
Rain Recordist | MIGUEL MURRIETA VÁSQUEZ
Title Design & Artwork | DANIEL GRAF



SPREAD YOUR LOVE
Words and Music | PETER FOLK
Arrangement | JOHANNES LEHNIGER
Vocals, Acoustic Guitar, Percussion | PETER FOLK
Piano, Synth, Electric Guitar | JOHANNES LEHNIGER
Violins | MONTA WERMANN, SONJA PAUL, JULIA BANIEWICZ
Violas | MARIA JADZIEWICZ, AVISHAI CHAMEIDES
Recordings | JOHANN GOTTFRIED SOUND SYSTEM
String Recordings | JOHANNES FEIGE at WOANDERLAND STUDIO
Mixing | GUY STERNBERG at LOW SWING STUDIO
Mastering | DARIUS VAN HELFTEREN at AMSTERDAM MASTERING

We are deeply obliged to the gorgeous |
Carlotta Cornehl, Johannes Lehniger, Judith Lehniger, Marco de Haunt, Katharina Krimmenau, Tine Drehfal, Berit Schönfelder, Ella Lachmann, Shirin Senger, Rafael Ecker, Cora Kneisz, Kimberly Obst, Richard Niemann, Vanessa Brust, Paul Strobel, Clara Liepsch, Lucian Patermann, Clemens Bach, Alma Braun, Sebastian Rückert, Anica Röhlinger, Leonhard Thürwächter, Hele Polt, Max Hecht, Johannes Bauerfeind, Sophie Schulz, Maximilian Remde, Tom Ullrich, Caroline Pasch, Ute Hermann, Andreas Feddersen, Tina Kunath...

Awards
2014 backup_festival / clip_award - Nominee






Set report by MARCEL KÖHLER

TEASER 1 & 2



TROPIC - OFFICIAL ANNOUNCEMENT from CURTISFILM on Vimeo.



© TROPIC & CURTISFILM – FALL 2013



Ein Film von Robert Lehniger & Michael Venus
Drama / 210 min

Den ganzen Film ansehen;
das Web Design von sirup° bestaunen.



Tam-Tam-Programmheft / PDF
gestaltet von HERBURG WEILAND

Mit (alphabetisch)
MIGUEL ABRANTES OSTROWSKI
GÖTZ ARGUS
JENS ATZORN
BIBIANA BEGLAU
GUNTRAM BRATTIA
SEBASTIAN BLOMBERG
SIBYLLE CANONICA
CAROLIN CONRAD
MICHELE CUCIUFFO
RENÉ DUMONT
GUNTHER ECKES
THOMAS GRÄßLE
NORMAN HACKER
BRITTA HAMMELSTEIN
MARKUS HERING
SOPHIE VON KESSEL
FELIX KLARE
ALFRED KLEINHEINZ
ARTHUR KLEMT
JULIANE KÖHLER
STEFAN KONARSKE
SHENJA LACHER
JÖRG LICHTENSTEIN
EVA MATTES
BARBARA MELZL
BIRGIT MINICHMAYR
TOBIAS MORETTI
OLIVER NÄGELE
ROBERT NIEMANN
NICHOLAS OFCZAREK
FRIEDERIKE OTT
FRANZ PÄTZOLD
GERHARD PEILSTEIN
KATHARINA PICHLER
TOM RADISCH
SIERK RADZEI
JÖRG RATJEN
KATRIN RÖVER
WOLFRAM RUPPERTI
HANNA SCHEIBE
KATHARINA SCHMIDT
GÖTZ SCHULTE
ARNULF SCHUMACHER
ELISABETH SCHWARZ
MARIE SEISER
MICHAELA STEIGER
JÜRGEN STÖSSINGER
LUKAS TURTUR
ANDREA WENZL
ULRIKE WILLENBACHER
PAUL WOLFF-PLOTTEGG
MANFRED ZAPATKA
AUGUST ZIRNER
JOHANNES ZIRNER.

Text - HELMUT KRAUSSER
Drehbuch & Regie - ROBERT LEHNIGER & MICHAEL VENUS
Bildgestaltung - MARIUS VON FELBERT
Musik - DANIEL MURENA, JOE MASI
Dramaturgie - ANGELA OBST
Bühne - ALAIN RAPPAPORT
Kostüme - IRENE IP, EVA MARTIN
Maske - CHRISTIAN AUGUSTIN, CHRISTIANE KOCHENDÖRFER
Schnitt - MICHAEL VENUS, ROBERT LEHNIGER, BERT ZANDER
Sound Design - MIGUEL MURRIETA
Produktionsleitung / Regieassistenz - ROBERT GERLOFF

WEB
Idee und Konzept - ROBERT LEHNIGER
Produzent und Herausgeber - RESIDENZTHEATER MÜNCHEN, SPIELZEIT 2011/ 2012
Webkonzept, Design, Programmierung - sirup° AGENTUR FÜR NEUE MEDIEN
Musik - JOE MASI, DANIEL MURENA.
Intendanz - MARTIN KUŠEJ

TAM-TAM - SCORE mixed by Miguel M. Vasquez on Soundcloud



Da sitzen sie, kommen nicht weg und warten. Warten auf Informationen, auf das Ende des Stillstands, auf das Weiterleben – und sind gezwungen, es miteinander auszuhalten. Etwa der ehemalige Prenzlberger, der aus Kostengründen nach München gezogen ist und in dem Öko-Spießer-Pärchen auf seinen Lieblingsfeind trifft. Oder der todkranke Werbeclip-Regisseur, der der Mutter seines Kindes wiederbegegnet und sich nun einer Zukunft stellen muss, die er fast mehr fürchtet als den Tod. Oder der Autor, der an allem Mediokren verzweifelt und hier in der Hölle angekommen scheint.



"Stellen Sie sich vor: ein packend inszeniertes Fernsehspiel zu einem aktuellen Thema mit intelligentem Drehbuch und phänomenalem Schauspiel-Ensemble. Und das zur besten Sendezeit.
Das gibt es tatsächlich, nur eben nicht im Fernsehen, sondern im Internet auf www.residenztheater.de/tamtam. Parallel zur Uraufführung des unaussprechlichen Stücks „Eyjafjallajökull-Tam-Tam“ wurde eine Video-Version auf die Homepage des Residenztheaters gestellt (Regie: Robert Lehniger und Michael Venus). Die Geschichte um eine Höllenfahrt aus lichten zivilisatorischen Höhen in die Abgründe animalischer Gewalt verzichtet auf experimentelles Geklingel und pseudo-avantgardistische Videokunst-Anwandlungen.
Geradeheraus, voll auf Text und Schauspiel setzend, wird dem Zuschauer die Apokalypse hingeknallt.
Der Faschist in uns allen läuft hier Amok: Zunächst verbal, später dann wirklich und als schlimmste Irre erweisen sich die anfangs so freundlichen Kultur-Bürger, die die einsetzende Anarchie als Chance zur Endlösung der Bildungsfrage nutzen wollen. Auf den Punkt, ohne Schnörkel, mit Verve und sehr ernsthaft. Trotz (oder wegen) konservativer Umsetzung birgt dieser Film einen innovativen Ansatz, um die Menschen über den Umweg Internet für das Theater zu interessieren. Im Fernsehen finden Sie so etwas nicht." Zoran Gojic (Merkur Online)



© RESIDENZTHEATER MÜNCHEN 2011



Starring
PAUL FRITZ as Hollywood
SANDRA HÜLLER as Frau Johansson
HANNAH LÜCK as Scarlett

Director / Editor - MICHAEL VENUS
Screenplay - MICHAEL VENUS & THOMAS FRIEDRICH
Director Of Photography - MARIUS VON FELBERT
Producer - JÖRG LASSAK
Art Direction / Styling / Hair & Make Up - FRANZISKA GRAU
Music - JOHANNES LEHNIGER
Sound - MIGUEL MURRIETA VÁSQUEZ
First Assistance Camera - JONAS WACHE
Location Manager - FRANK LEICHAUER
Set Runner - ANNIKA PRIESTER
Production Driver - ROBERT NOACK
Sound Design - FRIEDRICH WOHLFAHRT
Re-Recording Mixer - MARKUS KROHN
Digital Colorist - MARIUS VON FELBERT
Title Design - SÖREN DAMMANN

SPECIAL THANKS /
Ute Hermann
Josephine Enders
Dr. Susanne Fritz
Familie Lück
Ruby & Erik
Hans-Joachim Gerber
Frank Kappes
Winni Rühle & Enno Winde
Thomas & Sascha Wilk
Christian Burgdorff
Andrea Schütte & Dirk Decker
Finbarr Morrin & Tine Drefahl

OUR GREAT SUPPORTERS /
Metrix Media GmbH
MMZ Halle GmbH
Cinegate GmbH
Optical Art Digital & Film GmbH
Johann Gottfried Soundsystem
Props by Spielsachen Fundus



INTERNATIONAL SHORTFILM FESTIVAL DRESDEN /

© FILMINITIATIVE DRESDEN e.V. & CURTISFILM 2013